Bibliographie Seminar „Philosophie der Digitalität“

Diese Bibliographie wird laufend aktualisiert (Stand: 20.7.2019)

Philip Brey (2015): The physical and social reality of virtual worlds. In: The Oxford Handbook of Virtuality. Edited by Mark Grimshaw. Oxford, 42-53.

Dreyfus, Hubert L. (22008): On the Internet. London.

GamesCoop (2012): Theorien des Computerspiels zur Einführung. Hamburg.

Floridi, Luciano (2009): The Information Society and Its Philosophy: Introduction to the Special Issue on “The Philosophy of Information, Its Nature, and Future Developments”, The Information Society: An International Journal, 25:3, 153-158, DOI: 10.1080/01972240902848583

Floridi, Luciano (2015): Die 4. Revolution. Wie die Infosphäre unser Leben verändert. Berlin 2015.

Grimshaw, Mark (2015): The Oxford Handbook of Virtuality. Oxford.

Yuval Noah Harari (2018): Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen. München.

Nida-Rümelin, Julian /Natalie Weidenfeld (2018): Digitaler Humanismus. Eine Ethik für das Zeitalter der künstlichen Intelligenz. München.

Ramge, Thomas (2018): Mensch und Maschine: Wie künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern. Ditzingen.

Rashid, Tariq (2017): Neuronale Netze selbst programmieren. Ein verständlicher Einstieg mit Python. Übers. v. Frank Langenau. Paderborn.

Specht, Philip (32018): Die 50 wichtigsten Themen der Digitalisierung. Künstliche Intelligenz, Blockchain, Bitcoin, Virtual Reality und vieles mehr verständlich erklärt. München.

Stalder, Felix (2016): Kultur der Digitalität. Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.